Kultur / Kulturelle Identität

Poko

Als es bei Pokos Schwangerschaft zu Komplikationen kommt, ist der Weg zum Krankenhaus zu weit, um ihr helfen zu können.

Der blinde Passagier

Als ein blinder Passagier aus Angola im Hafen von Lissabon ankommt, wird er von einem Polizisten entdeckt und verfolgt ... Gekonnt balanciert der Film zwischen der Situationskomik des Slapsticks und dem bitter-melancholischen Ernst dieses Genres, dass die armen Leute nichts zu lachen haben.

Sprache von Eisen und Feuer

Ganz in der Nähe des Zentrums der südtunesischen Stadt Sfax liegt ein Souk, den die zügellose Verstädterung zu verdrängen droht. Es ist der Souk der Zinnhandwerker. Hier werden aus alten Ölfässern Wannen, Schüsseln und andere Gebrauchsgegenstände hergestellt.
Der Film fängt die Atmosphäre von Eisen, Feuer und ohrenbetäubendem Lärm in Bildern ein, die einen sinnlichen Eindruck hervorrufen von einer Welt und einem Handwerk, das vom Aussterben bedroht ist: Plastikartikel verdrängen die Metallwaren zunehmend vom Markt, und ohne Kunden erscheint die Zukunft der Handwerker ungewiss.

Blinder Passagier

In der ökologischen Wüste am Aralsee sieht Orazbaj keine Zukunft mehr. Als blinder Passagier bricht er mit dem Ziel auf, sein Glück in New York zu suchen. Doch er landet in Rotterdam und findet sich unversehens in der Rolle eines Ersatzvaters wieder.

Seiten

RSS - Kultur / Kulturelle Identität abonnieren