Gewalt / Gewaltlosigkeit

Jerusalem - The East Side Story

Ein Film von Mohammed Alatar, Palästina 2008
57 Min., Dokumentarfilm

Der Nahost-Konflikt beherrscht mit seinen vielen Gesichtern seit Jahrzehnten die weltpolitische Tagesordnung. Der Konflikt zwischen Israel und Palästina ist darin eingelagert – teils als Veranlasser und Triebkraft, teils als dauerhafter Unruheherd. Jerusalem ist dabei der Schlüssel und das Herz im Ringen um Landbesitz, Bevölkerungsmehrheit und staatliche Hoheit im Heiligen Land.

Rain

Der Film über das Mädchen Rain, das in Nassau, der Hauptstadt der Bahamas lebt, ist für den Weltgebetstag der Frauen empfohlen

Die Fliege in der Asche

Zwei junge Frauen vom Lande werden mit falschen Versprechungen nach Buenos Aires gelockt und dort zur Prostitution gezwungen. Der Film erzählt nicht nur von der Gewalt und dem Schweigen, das sie umgibt, sondern auch von der Freundschaft und Solidarität der beiden, die ihnen das Leben retten wird.

Moloch Tropical

Moloch Tropical ist eine Polit-Parabel, die „die konkreten Verhältnisse des Landes Haiti mit dem universalen Drama der Macht verbindet“ (sueddeutsche.de). In einer in den Bergen gelegenen Festung bereitet sich ein demokratisch gewählter Präsident im Kreis seiner engsten Mitarbeiter auf einen Staatsakt vor. Doch als der Festtag gekommen ist, ist aus den Protesten im Land ein Aufruhr entstanden, der ihn zum Rückzug zwingen wird.

Kavi

Der zehnjährige Kavi aus der Region Maharashtra in Indien arbeitet zusammen mit seinen Eltern in einer Fabrik zur Herstellung von Ziegelsteinen. Die Arbeit ist hart, sie geht von morgens bis abends, sieben Tage die Woche, ohne Freizeit oder die Möglichkeit, das Fabrikgelände zu verlassen. Denn die Fabrikarbeiter schulden dem Eigentümer der Fabrik Geld so wie Kavis Vater. Um die Schulden bezahlen zu können, steht die ganze Familie auf unbestimmte Zeit unter Schuldknechtschaft, einer modernen Form der Sklaverei.

Eine Giraffe im Regen

Eine Giraffe, die sich dem diktatorischen Löwen entgegenstellt, wird des Landes verwiesen und strandet im Land der Hunde. Der Animationsfilm erzählt ohne Worte eine Tierfabel über die List und Solidarität der Schwachen, über Exil, Asyl und das Leben in der Fremde.
 

Seiten

RSS - Gewalt / Gewaltlosigkeit abonnieren