Santa & Andrés

Santa y Andrés

1983 in einer ländlichen Region im Osten Kubas. Dort lebt der Schriftsteller Andrés in einem heruntergekommenen Haus. Als ein wichtiges internationales Forum in der Nähe des kleinen Ortes im Osten Kubas stattfindet, wird Santa, eine Bäuerin aus einem nahegelegenen landwirtschaftlichen Kollektiv beauftragt, den „konterrevolutionären“ Schriftsteller Andrés zu überwachen, damit er nicht, wie früher schon geschehen, Kontakt zu ausländischen Teilnehmern und Pressevertretern aufnehmen und Unruhe stiften kann. Dass er homosexuell ist, erschwert die Lage für ihn zusätzlich. Manchmal bekommt er Besuch von einem stummen Jungen aus dem Ort, den er Santa gegenüber als seinen Neffen ausgibt. Santa nimmt den Auftrag, Andrés zu bewachen, zunächst pflichtschuldig an und zieht mit einem Stuhl den Hügel

Kurzinfos

2016
Länge: 
105 Minuten
Format: 
DCP
Genre: 

Alter

Altersempfehlung: 
ab 16 Jahren
Sprache: 
Sprachfassung: 
OmU
Deutsch

Weitere Infos