Xunan - The Lady

Der Film ist, im weitesten Sinne, ein Portrait von Gertrude Düby-Blom, 1901 im Kanton Bern geboren, die sich im 2. Weltkrieg in der Widerstandsbewegung engangierte. Durch ihre Flüchtlingsarbeit kam sie nach Mexiko, wo sie sich in Chiapas niederließ. Hier kämpfte sie während Jahrzehnten um das Überleben der Lacandonen, dieser "letzten direkten Nachkommen der Maya". In den vergangenen Jahren mußte sie erkennen, daß auch sie nicht imstande war, den Niedergang der Indianerkultur aufzuhalten. Als "Projekt meines letzten Lebens" bezeichnet sie ihre Baumschule, die der Wiederaufforstung dienen soll. Chan K'in, der alte Weise der Lacandonen zur heutigen Situation: "Die Lacandonen haben sich verändert. Die Chicleros, die Missionare, die Mahagonifäller waren es, die diese Veränderungen in Gang

Kurzinfos

1982
Länge: 
90 Minuten
Format: 
16mm

Alter

Altersempfehlung: 
ab 16 Jahren
Sprachfassung: 
OmU

Weitere Infos