Dokumentarfilm

Peace Mission

In Nigeria hat sich seit Beginn der 1990er Jahre eine unabhängige und erfolgreiche Filmindustrie "Nollywood" entwickelt. Die erfolgreiche Produzentin Peace Aniyam-Fiberesima zeigt im Film die Dreharbeiten, Stars, Regisseure, Produzenten und Verleiher der Nollywood-Filme und widerlegt damit das Vorurteil von Afrika als dem „Kontinent der Abhängigkeit“.
 

Desaster im Baumwollfeld

Indische Bäuerinnen, die an Filmkameras ausgebildet wurden, sind der Geschichte der gentechnisch veränderten Baumwolle in Südafrika, Indonesien, Thailand, Indien und Mali nachgegangen. Sie wollten wissen, ob anderswo auf der Welt Kleinbauern von der Technik profitieren, die so viele Bauern in ihrer Heimat in den Selbstmord getrieben haben.

 

 

Arlit, ein zweites Paris

Die Stadt Arlit im Norden des Niger, die in den 70er Jahren durch reiche Uranvorkommen zum "Zweiten Paris" ernannt wurde, versank nach dem Aufstand der Tuareg und dem Verfall des Uranpreises in den 80er Jahren in Lethargie. Heute dient die Wüstenstadt Immigranten als Zwischenstation auf dem Weg nach Europa.

Über Wasser

Das Wasser, natürliche Lebensgrundlage, verliert immer mehr an Selbstverständlichkeit. In drei Geschichten wird von der existentiellen Bedeutung des Wassers für die Menschheit erzählt. Der Film ist eine spannende Erzählung vom alltäglichen Kampf ums Überleben in der Gegenwart und in der Zukunft.
 

Seiten

RSS - Dokumentarfilm abonnieren